4. Rd. | Bericht Amaliendorf – SCW

2. Landesliga WEST

Erster Saisonsieg für SC Wieselburg.

Der SCW feierte mit dem 4:1 gegen Amaliendorf einen ungefährdeten ersten Saisonsieg. Triplepack von Legionär Petr Hosek und die Braustädter hatten im Endspurt nur noch zehn Mann auf dem Spielfeld.

Meisterschaftsspiel vom Samstag, 7. Sept 2019

Amaliendorf - Wieselburg 1:4 (0:4)

Tore:  Hosek (17., 34., 37.) Dinc (23.); Novotny (92.);
Gelb-Rot: Özkan Dinc (59.)  | Zuschauer: 130

U23: 0:0


FOTOS: Köpf

Wieselburg nutzte Fehler eiskalt aus.

Die vier Treffer kamen alle auf dieselbe Art und Weise zustande. Die Heimischen verloren den Ball in der Vorwärtsbewegung, Wieselburg zog das Spiel über die Seite auf und spielte quer. In der Gefahrenzone hatten die Amaliendorfer stets die Kontrolle verloren. Dreimal knipste Petr Hosek, beim 2:0 war Özkan Dinc zur Stelle.

Mit Wiederbeginn spielten die Hausherren etwas besser – freilich begünstigt durch die Erlauftaler, die sich bei dem Spielstand etwas zurückzogen, das Spiel gut verwalteten und auf Konterchancen lauerten.

Noch mehr, nachdem Torschütze Dinc nach einer Stunde seine zweite Gelbe Karte sah (59.).
Trotzdem ließ die Vogel-Elf nur wenig zu. In der Schlussphase erzielten die Gastgeber den ersten Treffer durch Petr Bartejs, der wurde wegen eines Handspiels des Stürmers noch aberkannt. In der 92. Minute traf Ondrej Novotny schließlich zum Ehrentreffer – er verwertete einen Querpass von Arthur Rosenauer.

Quelle: meinFussball.at