8. Rd) Kein Sieger im Derby

2. Landesliga WEST 2019/20

Meisterschaftsspiel vom Samstag, 5. Okt 2019

Ybbs - Wieselburg 0:0

U23:  abgesagt
SR: Christian Trunner, Wüsterstrom Arena

Bericht


Punkteteilung vor Traumkulisse.

Über 650 Zuschauer trotzten dem nasskalten Wetter. Tor fiel beim Derby zwischen Ybbs und Wieselburg aber keines.

Chancen hätte es dabei genug gegeben – auf beiden Seiten. Für die Ybbser wurde gleich in der zweiten Minute Stefan Sailer gefährlich, im Eins-gegen-Eins mit Wieselburgs Keeper Patrick Pranger setzte er den Ball aber neben das Tor. Beinahe eine Kopie dann wenig später – auch Dominik Aigner verfehlte nach dem Duell mit Pranger das Gehäuse. Für den ASK standen außerdem ein Weitschuss von Merzak Bouguerzi, den Pranger noch aus dem Kreuzeck fischte, sowie eine knappe Abseitsposition von Manuel Leitgeb zu Buche.
Die Wieselburger wiederum wären fast nach einem Stangler in Front gegangen, beim Abschluss konnte sich aber ASK-Schlussmann Florian Straninger auszeichnen.

Im zweiten Durchgang des Derbys hatte die Brandstetter-Elf dann die Nase vorn. Weniger zufriedenstellend war man im Lager der Ybbser allerdings mit der Ausbeute, denn der ASK konnte aus dem Chancenplus kein Kapital schlagen. Ein Schuss von Aigner, nachdem Leitgeb einen Stanglpass durchgelassen hatte, ging zu zentral aufs Tor. Zehn Minuten vor Schluss kam Sailer neuerlich unbedrängt zum Schuss, der Ball ging aber wiederum vorbei.

Und schließlich hätte ein Kopfball die Entscheidung zugunsten des ASK bedeuten können, SCW-Keeper Pranger hielt den Punkt für die Wieselburger aber fest.
Nach diesem Spielverlauf sind es wohl zwei verlorene Punkte für die Donaustädter, aber für die Wieselburger doch wieder nur ein Punkt.
Quelle: ligaportal.at
FOTOS: Rigler