Tabellen Historie


2010er Jahre

 Saison  Liga

Spiele

Pkt

Tore

Rang

 2019/20 2. Landesliga West
 2018/19 2. Landesliga West

26

32

25:30

11.

 2017/18 2. Landesliga West

26

51

50:29

3.

 2016/17 2. Landesliga West

26

45

44:30

5.

 2015/16 2. Landesliga West

26

36

48:48

7.

 2014/15 2. Landesliga West

26

53

47:31

2.

 2013/14 Gebietsliga West

26

55

62:30

1.

 2012/13 Gebietsliga West

26

49

45.35

3.

 2011/12 Gebietsliga West

26

42

44:38

5.

 2010/11 1. Klasse West

28

68

81:20

1.

 

Meistersaison | 13.5.2011: Torjubel von Franz Wurzer, Tomasz Romaniuk, Werner Affengruber und Pavel Vojtisek. Bei dem 3:1-Sieg über Sarling vor 200 Zuschauern erzielten Romaniuk (2) und Kapitän Franz Wurzer die Tore.


Nuller Jahre

 Saison

 Liga

Spiele

Pkt

Tore

Rang

 2009/10  1. Klasse West

28

45

55:40

5.

 2008/09  1. Klasse West

30

53

72:46

5.

 2007/08  1. Klasse West

28

45

59:39

3.

 2006/07  Gebietsliga West

26

21

43:67

13.

 2005/06  Gebietsliga West

26

37

48:43

6.

 2004/05  Gebietsliga West

26

39

50:45

5.

 2003/04  Gebietsliga West

26

38

50:46

6.

 2002/03  Gebietsliga West

26

54

64:40

2.

 2001/02  Gebietsliga West

26

42

56:33

4.

 2000/01  1. Klasse West

26

69

106:35

1.


MEISTER 2000/01

Neunzehn Jahre hat es gedauert – aber jetzt!

Jubelstimmung herrschte am vergangenen Samstag (9.6.2001) unter der großen Wieselburger Fußballer-Familie. Denn nach neunzehn Jahren konnte wieder ein Meistertitel gefeiert werden.
Zum Abschluss gab es noch einen 9:0-Kantersieg gegen Erlauf, der natürlich genau zur Meisterfeier passte. Die Braustädter feierten nicht nur ihren Erfolgscoach Robert Handl, sondern die Kicker wurden bei einem tollen Spektakel mit Medaillen ausgezeichnet und erhielten einen eigens angefertigten Meisterteller.

FOTO: Trainer Robert Handl (li.) und Sektionsleiter Peter Neuhauser im "Kojak-Look".


90er Jahre

Saison Liga

Spiele

Pkt

Tore

Rang

1999/00 1. Klasse West

26

35

45:33

9.

1998/99 1. Klasse West

26

43

62:33

5.

1997/98 1. Klasse West

26

49

62:37

2.

1996/97 1. Klasse West

28

47

46:22

4.

1995/96 1. Klasse West

28

46

52:39

4.

1994/95 Unterliga West

30

22

34:61

14.

1993/94 Unterliga West

28

22

41:54

12.

1992/93 Unterliga West

26

38

58:32

2.

1991/92 Unterliga West

26

22

43:56

10.

1990/91 Unterliga West

26

34

53:35

2.

 

 

Ursprunger

FOTO: Spielertrainer Ernst Ursprunger (li.) mit Neuzugang Eijke Ogbodigwu.


SC Wieselburg muss absteigen!

Saison 1994/95: In der Relegation scheitert Wieselburg gegen Purgstall.

Das erklärte Ziel nach der verpatzten Herbsaison 1994 den Klassenerhalt zu schaffen, wurde leider nicht erreicht. Sportlicher Leiter Karl Bittersberger dazu im ETB: „Die Umstände dieses Misserfolges sind ausreichend bekannt. Der Ausfall von sechs Stammspielern konnte nicht verkraftet werden, viele Verletzungen und hartnäckige Formschwankungen einiger Spieler kamen noch dazu. Auch fehlte Phasenweise das nötige Spielglück.

Relegation: Kampf um Unterliga-Platz
Die beiden Relegationsspiele zwischen der SVg Purgstall und dem SC Raika Wieselburg waren der große Fußballhit im Erlauftal. Mehr als 500 Zuschauer kamen zur ersten Partie, wobei Purgstall gleich den Heimvorteil nutzte und klar mit 4:1 siegte.
Im Retourspiel in Wieselburg hatten die Braustätder neuerlich keine Chance, sie mussten mit dem allerletzten Aufgebot antreten und unterlagen mit 0:2.

Einführung der Drei-Punkte-Regel

In der Saison 1995/96 wurde ausgehend von der UEFA die Drei-Punkte-Regel in der gesamten österreichischen Meisterschaft eingeführt, das heißt ein Sieg zählt nunmehr nicht nur zwei, sondern drei Zähler.


80er Jahre

Saison Liga Spiele Pkt Tore Rang
1989/90 Unterliga West 26 24 42:47 7.
1988/89 Unterliga West 26 26 32:47 8.
1987/88 Unterliga West 28 31 45:35 4.
1986/87 Unterliga West 28 31 48:34 2.
1985/86 1. Klasse West 26 35 56:30 3.
1984/85 1. Klasse West 26 31 55:37 3.
1983/84 1. Klasse West 28 22 31:33 13.
1982/83 1. Klasse West 26 30 40:40 4.
1981/82 2. Klasse Ybbstal 24 41 74:28 1.
1980/81 2. Klasse Ybbstal 22 37 53:19 2.

FOTO: Hubert Gally erzielte 12 Saison-Treffer für sein Team.


Meistertitel 1981/82 der 2. Klasse Ybbstal

Vier Jahre lang sind die Blau-Weiß-Schwarzen dem Meistertitel der 2. Klasse Ybbstal nachgelaufen. In der legendären "englischen Woche" vom 16. bis 22. Mai 1982, schlug die Stunde der Erlösung und der Meistertitel wurde letztendlich souverän errungen. Wieselburg ließ in der Endabrechnung mit zehn Punkten Vorsprung auf den Zweitplazierten Mauer, den Rest hinter sich.

 

Torschützenliste: Werner Roher (19), Hubert Gally & Gerhard Wlzek (je 12), Gerhard Liebmann (8), Anton Glaser (6), Reinhard Wilhelm (6), Christian "Gig" Gröbner (5), Wolfgang Karner (2), Franz "Max" Braunauer (2), Peter Neuhauser (1), Wolfgang Wurm (1);
Trainer: Johann "Jack" Sonnleitner;


70er Jahre

Saison Liga Spiele Pkt Tore Rang
1979/80 2. Klasse Ybbstal 22 33 58:24 2.
1978/79 2. Klasse Ybbstal 20 20 39:39 6.
1977/78 1. Klasse West 26 11 25:73 14.
1976/77 1. Klasse West* 26 20 43:63 13.
1975/76 1. Klasse West 24 16 25:46 12.
1974/75 1. Klasse West 24 21 39:55 9.
1973/74 1. Klasse West 26 24 38:46 9.
1972/73 1. Klasse West 26 16 33:54 11.
1971/72 1. Klasse West 26 21 44:61 11.
1970/71 1. Klasse West 26 30 55:49 6.

Im Sturzflug Richtung Abstieg.

Das Meisterschaftsjahr 1977/78 ist aus sportlicher Sicht wohl das dunkelste Kapitel unserer Vereinsgeschichte. Der Verein, der einmal der stärkste Club des Erlauftales war, musste in den Fußballkeller, in die 2. Klasse Ybbstal.

In 26 Partien konnte der SCW lediglich zwei Spiele gewinnen: in der ersten Runde gegen Neumarkt/Y mit 4:3 und am letzten Spieltag  siegte man gegen Krummnußbaum mit 4:1. Bereits am 10. Spieltag lag der SC Wieselburg am Tabellenende und behielt die „Rote Laterne“ bis zum Schluss. Somit war der Abstieg mit 11 Punkten als einziger Verein fix, wobei der vorletzte Petzenkirchen hingegen mit 17 Punkten in der Liga verblieb.


Spielabbruch & Punkteabzug.

Am 1. Juni 1977 fand das Spiel zwischen Kematen/Y und Wieselburg statt, dass in der 79. Minute beim Stand von 4:2 (3:1) abgebrochen wurde. Es war der letzte Spieltag in der Saison 1976/77.

Das Urteil vom Nö-Verband: 0:0, keine Punkte für beide Teams und bei Punktegleichheit wird das jeweilige Team in der Tabelle rückgereiht.


60er Jahre

Saison

Liga

Spiele

Pkt

Tore

Rang

1969/70

1. Klasse West

26

35

61:31

3.

1968/69

1. Klasse West

26

28

57:45

7.

1967/68

Unterliga West-Waldv.

26

19

40:51

13.

1966/67

Unterliga West-Waldv.

26

24

49:80

9.

1965/66

1. Klasse Erlauftal

20

34

87:26

1.

1964/65

Unterliga West-Waldv.

26

14

33:68

14.

1963/64

Unterliga West-Waldv.

26

21

45:54

11.

1962/63

Unterliga West-Waldv.

26

26

46:51

9.

1961/62

II. Liga West

26

24

68:65

8.

1960/61

II. Liga West

26

27

54:57

7.

 


Glanzleistung – eine unglaubliche Meisterschaft!

Mit 16 Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen führte Kapitän Karl Niebauer den SC Wieselburg in der Saison 1965/66 zum Meistertitel in der 1. Klasse Erlauftal. Die von August Mocharitsch trainierte Mannschaft schloss die Saison mit einem Torverhältnis von 87:26 ab. Wesentlichen Anteil daran hatten die Stürmer Gustav Böhm und Rudolf Jeitler, die gemeinsam über 50% der Tore erzielten und damit den Grundstein zum sofortigen Wiederaufstieg ermöglichten.
Eine Reihe an Rekordverdächtigen Fakten der Saison: der höchste Sieg mit 12:1 wurde gegen Marbach/Gottsdorf eingefahren, wobei nur zwei SCW-Kicker die Tore erzielten (Gustav Böhm und Helmut Gleiß je 6) und zum 3:2-Sieg in Steinakirchen kamen 1000 Zuschauer. Mit dem 3:1-Heimsieg gegen Rivale Hitiag-Neuda wurde am 17. Spieltag vor 500 Fans die Meisterschaft zu Gunsten der Braustädter entschieden.


50er Jahre

Saison Liga Spiele Pkt Tore Rang
1959/60 1. Klasse Erlauftal 22 39 102:30 1.
1958/59 II. Liga West 26 19 55:89 13.
1957/58 1. Klasse Erlauftal 18 29 90:28 1.
1956/57 1. Klasse Erlauftal 16 13 43:58 6.
1955/56 1. Klasse Erlauftal 18 23 71:37 3.
1954/55 1. Klasse Ybbstal 22 20 68:60 7.
1953/54 1. Klasse Ybbstal 22 18 62:65 9.
1952/53 1. Klasse Ybbstal 22 28 61:49 4.
1951/52 1. Klasse Ybbstal 20 30 79:34 2.
1950/51 1. Klasse Ybbstal 18 28 64:26 2.

Meister 1959/60.

Neuerlicher Aufstieg in die 2. Liga West

Nach Erringung des Meistertitel in der 1. Klasse Erlauftal im Meisterschaftsjahr 1957/58 und Aufstieg in die 2. Liga West konnte unsere Mannschaft die in sie gesetzten Erwartugen nicht erfüllen und mußte wieder absteigen. Im Herbst 1958 der 2. Liga West zahlte das SCW-Team das Lehrgeld des unerfahrenen Neulings und konnte das Schicksal trotz wesentlich verbesserten Leistungen im Frühjahr nicht mehr abwenden. Paul Pröll, Karl Langthaler, Hans Stöckl und Nick Nestelberger hatten durchaus II.-Liga-Format.

In der Saison 1959/60 gelang durch neuerlichen Titelgewinn der Wiederaufstieg in die 2. Liga.